Deutsche Hilfe für den Zugang über Droidstar und Dudestar zum XLX508

  

Erst einmal ein paar grundsätzliche Worte zu Droidstar und Dudestar.

Droidstar und Dudestar bietet eine Softwarelösung für Windows PC sowie Android Geräte um am digitalen Amateurfunkdient teilzunehmen. Wobei klar herauszustellen ist, dass es sich hier NICHT wirklich um eine Funkanwendung handelt sondern um eine Lösung die keinesfalls eine Dauerlösung sein soll, um ins digitale Amateurnetz zu gelangen. Hier soll immer versucht werden möglichst auch in irgendeiner Form mit HF einzusteigen, sei es über einen Repeater oder über einen Hotspot. Dudestar und Droidstar soll dabei helfen, wenn dieses alles nicht funktioniert oder nicht möglich ist, eben dann die Zugangsmöglichkeit zu schaffen. Aber im Vordergrund sollte immer der FUNK stehen.

Droidstar und Dudestar werden von Dudetronics entwickelt udnd sind noch am Anfang der Entwicklung.

Jedoch stellt es eine Alternative dar um Funkamateuren die entweder kein digitales Funkgerät haben oder aber keinen Zugang über die HF zum digitalen Amateurfunknetz haben, am digitalen Amateurfunkdienst teilzunehmen.

Beispiele wie die Mittagspasue bei der Arbeit oder aber wenn man keine Möglichkeit hat ein Funkgerät zu nutzen oder aber auch als erster Einstieg in die "DIGITALE WELT". Keinesfalls sollte Dudestar oder Droidstar als Dauerlösung verwendet werden. Hier wird dann die Möglichkeit und der eigentliche Amateurfunkgedanke (wie der Name sagt: FUNK) missbraucht und dies sollte wohl überlegt werden. Wer das nicht so sieht, sollte lieber auf Skype oder Whatsapp oder Telegram umsteigen, da ist er aus meiner Sicht dann besser aufgehoben.

Droidstar und Dudestar nutzt das MMDVM Protokoll um ins digitale Amaturfunknetz zu gelangen.

Für beide Anwendungen gilt:Über den Zugang zum DStar Netz ist die Qualität mittels Software Decoder ohne AMBE eher schlecht.

Über DMR kann man das Software Decoding und Encoding verwenden und liefert brauchbare Ergebnisse.

Die Anwendung ist ähnlich gestaltet wie bei Peanut, jedoch werden über diese Version des Zugangs direkte Verbindungen zum Gateway aufgebaut.

Daher ist es für DStar unerlässlich einen AMBE 3000 mit zu benutzen, da sonst die Verständigung sehr schlecht ist. Das Soft De- und Encoding ist noch nicht soweit, dass es brauchbar genutzt werden kann.

Anleitungen und Downloads findet man auf der Dudtronics Webseite.

Dudetronics



Bitte unbedingt auf die Einstellung des Mikrofons bei beiden Anwendungen, sei es Windows oder Android achten, damit man nicht zu laut ist, dies führt zwangsläufig zu Übermodulation und das Transcoding wird dann keine guten Ergebnisse liefern. Weiterhin durch zu massive Modulation werden andere OM, die den XLX508 nutzen möchten oder dort "geparkt" sind, vergrault werden, denn es hört sich wirklich nicht schön an. Bitte auch nicht versuchen ohne AMBE Transcoder auf dem XLX508 in Dstar zu senden, Es ist echt grausig dies anzuhören und die Zuhörer werden sich bestimmt beschweren, was das für eine Modulation ist.

Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht, aber es wird keine Garantie dafür übernommen, ob die Angaben vollständig sind.

73 und Viel Spass mit den Services von XLX508

 

HB9GFX/DG9BDI Stefan